Wenn die Seele überflutet wird

Wenn die Seele überflutet wird …

Manchmal schleppen wir belastende Erfahrungen und traumatische Erlebnisse mit durchs Leben, die vielleicht
schon lange zurückliegen. Wir schaffen es, diese im Alltag zu verdrängen und doch kommen sie immer wieder hoch und
belasten unser Leben. Und dies verursacht einen inneren Stress, der uns manchmal sogar regelrecht überflutet. Wie können wir mit diesen inneren Stresssituationen und schwierigen Gefühlen umgehen? An drei Abenden wollen
wir diesen Fragen nachgehen:
Was kann ich tun, wenn meine Seele überflutet wird?
Wie kann ich mein Stress-Fenster verkleinern?
Wie kann ich mich selbst besser verstehen?
Wie kann ich achtsamer und hilfreicher mit mir selber umgehen?
Anhand von Gesprächsimpulsen, Übungen und Erlernen von Techniken können wir Stabilität und Stärke für den Alltag finden. Es geht nicht um den alltäglichen Stress, den wir z.B. bei zu viel Arbeit erfahren, sondern der innere Stress, der unvermittelt auftaucht und uns am leben hindert.


Zeit: freitags, 15.10, 29.10., 12.11.2021,
jeweils 19:00 – 20:30 Uhr,
Ort: Beratungsstelle „in kontakt“, Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg
Referent: Ulrich Kirschmann, Dipl.-Sozialpädagoge (FH),
Systemischer Therapeut (SG), Trauma-Fachberater (DeGPT)
Kosten: 45 Euro - Frühbucherpreis bei Anmeldung bis 30.09.21
             55 Euro bei Anmeldung ab 01.10.2021

Mind. 4 Personen

Zurück

Anmeldung zur Veranstaltung